IGEL-Leistungen

Foto: Igel IGEL ist die Abkürzung für Individuelle GEsundheitsLeistungen.
Es handelt sich dabei um ärztliche Leistungen, die nicht Bestandteil der gesetzlichen Krankenversicherung sind. Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) sieht diese Leistungen im Einzelfall aber als sinnvoll und nützlich an. Sie dürfen daher auf Wunsch des Patienten erbracht werden, wobei allerdings kein Erstattungsanspruch gegenüber der Krankenkasse besteht. Die Kosten der Behandlungen sind vom Patienten zu begleichen.

Unsere Praxis bietet im Einzelnen folgendes IGEL-Angebot:

  • Gelenkinjektionen bei Verschleißerkrankungen (Arthrose) zur Behandlung der Knorpelflächen und Regeneration der Gelenkschmiere (Arthrosebehandlung)
  • Akupunktur-Behandlungen gegen Schmerzen
  • Soft-Laserbehandlungen bei Entzündungen und Schmerzen im Bereich von Sehnen und Knochenhaut, wie z.B. Tennisellenbogen oder Fersensporn
  • Osteoporose-Diagnostik durch Messung am Hüftgelenk und an den Wirbelkörpern der Lendenwirbelsäule mit der DXA-Methode
  • Stoßwellentherapie zur Zertrümmerung von Kalkablagerungen im Körper
  • Rheuma-Schnelltest (Bluttest) zur sicheren Diagnostik einer Erkrankung aus dem rheumatischen Formenkreis
  • Kinesio-Tape: Eine spezielle Klebeverband-Technik zur Schmerzreduzierung und zur schonenden Verbesserung von Funktionsstörungen des Bewegungsapparates. Die Kosten für die Behandlung mit Kinesio-Tape werden von den privaten Krankenkassen getragen.